Startseite | Theologie (Seite 4)

Theologie

4. Adventssonntag: „O Heiland, reiß die Himmel auf…“

O Heiland, reiß die Himmel auf, Herab, herab, vom Himmel lauf, Reiß ab vom Himmel Tor und Tür, Reiß ab, wo Schloß und Riegel für! O Gott, ein‘ Tau vom Himmel gieß, Im Tau herab, o Heiland, fließ. Ihr Wolken, brecht und regnet aus Den König über Jakobs Haus. O Erd, schlag aus, schlag aus, o Erd, Daß Berg und …

Weiterlesen

3. Adventssonntag: Die Verbindung des Täufers mit dem Messias

Joh 1,6-8.19-28 6 Ein Mensch trat auf, von Gott gesandt; sein Name war Johannes. 7 Er kam als Zeuge, um Zeugnis abzulegen für das Licht, damit alle durch ihn zum Glauben kommen. 8 Er war nicht selbst das Licht, er sollte nur Zeugnis ablegen für das Licht. 19 Und dies ist das Zeugnis des Johannes, als die Juden von Jerusalem …

Weiterlesen

Podcast zum Evangelium nach Johannes

Im Dekanat Andernach-Bassenheim gab es in den vergangenen Jahren regelmäßige Abende zur Auslegung biblischer Bücher. Da es in diesem Jahr aufgrund der Corona Pandemie geboten ist zum Schutz aller keine Treffen abzuhalten, gibt es die biblischen Impulse als Podcast (Hörbeitrag) zum Anhören. Im Fokus steht das Evangelium nach Johannes, das im Sinne der ‚lectio continua‘ besprochen wird. Das Johannesevangelium ist …

Weiterlesen

Zum 2. Adventssonntag: „Alles ist durch das Wort geworden…“ (Joh 1,2)

Eine kleine (formale) Vorrede Das für den Zweiten Adventssonntag im Lesejahr B vorgesehene Evangelium ist Mk 1,1-8, also der Beginn des Evangeliums nach Markus mit dem Auftreten des Täufers Johannes. Am dritten Adventssonntag geht es mit der Botschaft des Täufers weiter1, wie sie der Evangelist Johannes in seinem Evangelium erzählt. Um den Text des Johannes in seinem Zusammenhang interpretieren zu …

Weiterlesen

„Steh auf und geh umher“, Apg 3,1-11

1 Petrus und Johannes gingen zur Gebetszeit um die neunte Stunde in den Tempel hinauf. 2 Da wurde ein Mann herbeigetragen, der von Geburt an gelähmt war. Man setzte ihn täglich an das Tor des Tempels, das man die Schöne Pforte nennt; dort sollte er bei denen, die in den Tempel gingen, um Almosen betteln. 3 Als er nun Petrus …

Weiterlesen

1. Advent: „Dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf den Wolken des Himmels kommen sehen…“ (Mk 13,26)

Evangelium zum 1. Advent: Mk 13,24-37 24 Aber in jenen Tagen, nach jener Drangsal, wird die Sonne verfinstert werden und der Mond wird nicht mehr scheinen; 25 die Sterne werden vom Himmel fallen und die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden. 26 Dann wird man den Menschensohn in Wolken kommen sehen, mit großer Kraft und Herrlichkeit. 27 Und er wird …

Weiterlesen

Konflikte in der römischen Kolonie Philippi , Apg 16,16-24

Die Boten des Evangeliums haben die jüdischen Grenzen überschritten und sind in der römischen Kolonie Philippi angekommen (16,11). Hier kommt es an einer Gebetsstelle zur Begegnung mit Lydia (16,11-15.) Daran schließt unser Text (16,16-25) an: 16 Als wir einmal auf dem Weg zur Gebetsstätte waren, begegnete uns eine Magd, die einen Wahrsagegeist hatte und mit der Wahrsagerei ihren Herren großen …

Weiterlesen