Startseite | Theologie

Theologie

Kapitalismus als Herausforderung für die Kirchen, oder: Es sich im Kapitalismus gemütlich machen…

Zu Rainer Buchers ‚Christentum im Kapitalismus‘1 „Wir brauchen kein Christentum, das sich im Kapitalismus behauptet, sondern ein Christentum, das sich kritisch gegen den Kapitalismus und seine Dynamiken der Zerstörung stellt.“ So formuliert es Herbert Böttcher, Vorsitzender des Ökumenischen Netzes Rhein-Mosel-Saar und des Vereins für kritische Gesellschaftswissenschaften „exit!“, das Fazit seiner kritischen Auseinandersetzung mit Buchers Buch ‚Christentum im Kapitalismus‘. Das Thema …

Weiterlesen

Ostern 2022: „Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde…“ (Offb 21,1)

Offb 21,1-22,5 1 Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, auch das Meer ist nicht mehr. 2 Ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott her aus dem Himmel herabkommen; sie war bereit wie eine Braut, die sich für ihren Mann geschmückt hat. 3 Da …

Weiterlesen

„Meine Speise ist es, den Willen dessen zu tun, der mich gesandt hat, und sein Werk zu vollenden“ (Joh 4,34)

Das Evangelium nach Johannes –Bibelimpulse im Dekanat Andernach-Bassenheim, Teil 10 (Joh 4,27-42): „Meine Speise ist es, den Willen dessen zu tun, der mich gesandt hat, und sein Werk zu vollenden“ (Joh 4,34) Zum Anschluss unserer Perikope an das Gespräch Jesu mit der Frau aus Samaria (4,1-25) Das Gespräch Jesu mit der samaritanischen Frau hat zur Frage nach dem Messias geführt. …

Weiterlesen

Denk mal – Unterbrechungen zur Karwoche (nicht nur für ErzieherInnen)

Pastoralreferent A. Just hat zu zwei Sonntagen in der Fastenzeit sowie zum Triduum Paschale – Gründonnerstag, Karfreitag/-samstag und Ostersonntag – Impulse für ErzieherInnen im Dekanat Andernach-Bassenheim formuliert, die zum Nachdenken in einer leidvollen zeit anregen sollen. Die Texte sind sicherlich nicht nur für ErzieherInnen von Interesse… Sie können hier heruntergeladen werden.

Weiterlesen

Karfreitag 2022: Die Ankündigungen des Leidens Jesu nach Lukas

„Heute hat sich … erfüllt“ (4,21) In seinem Evangelium erzählt Lukas von Jesus als dem von Gott Gesalbten, dem Messias bzw. Christus. Als der Gesalbte Gottes stellt Jesus sich in der Synagoge von Nazaret zu Beginn seines Wirkens mit Worten des Propheten Jesaja (61,1f) vor (4,16-19). Er kennzeichnet sein Wirken als Messias dadurch gekennzeichnet, dass er „gesalbt“ und „gesandt“ ist, …

Weiterlesen

„Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große!“ (Offb 18,2)

Offb 18 1 Danach sah ich einen anderen Engel aus dem Himmel herabsteigen; er hatte große Macht und die Erde leuchtete auf von seiner Herrlichkeit. 2 Und er rief mit gewaltiger Stimme und sprach: Gefallen, gefallen ist Babylon, die Große! Zur Wohnung von Dämonen ist sie geworden, zur Behausung aller unreinen Geister und zum Schlupfwinkel aller unreinen und abscheulichen Vögel. …

Weiterlesen

Ohne Umkehr aller kein Ausweg für niemanden. Predigt zum 4. Sonntag der österlichen Bußzeit

Lk 15,1-3.11-32 1 Alle Zöllner und Sünder kamen zu ihm, um ihn zu hören. 2 Die Pharisäer und die Schriftgelehrten empörten sich darüber und sagten: Dieser nimmt Sünder auf und isst mit ihnen. 3 Da erzählte er ihnen dieses Gleichnis und sagte: 11 Weiter sagte Jesus: Ein Mann hatte zwei Söhne. 12 Der jüngere von ihnen sagte zu seinem Vater: …

Weiterlesen

„Komm, ich zeige dir das Strafgericht über die große Hure…“ (Offb 17,1)

Offb 17 1 Dann kam einer der sieben Engel, welche die sieben Schalen trugen, und sprach mit mir. Er sagte: Komm, ich zeige dir das Strafgericht über die große Hure, die an den vielen Gewässern sitzt. 2 Denn mit ihr haben die Könige der Erde Unzucht getrieben und vom Wein ihrer Hurerei wurden die Bewohner der Erde betrunken. 3 Im …

Weiterlesen

Verklärung des Herrn und Ukraine-Krieg. Eine Auslegung zum Evangelium nach Lukas (Lk 9,28b-36)

Lk 9,28b-36 Etwa acht Tage nach diesen Worten nahm Jesus Petrus, Johannes und Jakobus mit sich und stieg auf einen Berg, um zu beten. 29 Und während er betete, veränderte sich das Aussehen seines Gesichtes und sein Gewand wurde leuchtend weiß. 30 Und siehe, es redeten zwei Männer mit ihm. Es waren Mose und Elija; 31 sie erschienen in Herrlichkeit …

Weiterlesen