Startseite | 2019 | November

Monatsarchive: November 2019

Repression auf den Philippinen

Die Repression auf den Philippinen nimmt kein Ende und wendet sich verstärkt gegen Gewerkschaften und Menschenrechtsorganisationen. Viele Informationen und die Möglichkeit, Briefe an Regierungsstellen zu schreiben, finden sich hier (in englischer Sprache).

Weiterlesen

Mitten im Leben – der Tod

Wenn im November die Natur abstirbt, rückt mit Allerseelen und dem Totensonntag auch das Sterben von Menschen in den Blick. Im Unterschied zum ‚Stirb und Werde‘ der Natur gibt es beim Tod von Menschen keine neue Blüte des Lebens im Frühling. Ihr Tod ist endgültig – jedenfalls, was eine Rückkehr in das Leben betrifft, das wir kennen. Deshalb ist es …

Weiterlesen

Sünde – Umkehr – Neuanfang. Irritationen gegen Herrschaft und Anpassungszwang: Eine Predigtreihe zur Fastenzeit und Ostern 2019

Engers/Koblenz, 23.11.2019. Gerade noch rechtzeitig zum letzten Fest im alten Kirchenjahr 2018/19, dem Fest Chistkönig, erscheint die Broschüre des Ökumenischen Netzes „Sünde-Umkehr-Neuanfang“ mit Predigten und Texten zur österlichen Bußzeit und Ostern. So ‚zufällig’ und spät dieses Erscheinungsdatum ist, der Bezug zum Inhalt des morgigen Festes ist gegeben. An Christkönig wird nicht imperiale Herrschaft abgefeiert. Im Blick steht der unter römischer …

Weiterlesen

‚Wirtschaftsseminar‘ 2020: Der Heilige Paulus und die Krise des Kapitalismus

Zum Verhältnis von Theologie, Kapitalismuskritik und einer Praxis seiner Überwindung Vom 24.01. bis 26.01.2020 in Kyllburg. Flyer Mitten in den kapitalistischen Krisenprozessen hat Religiöses mit diversen Glücks-, Entlastungs- und Zufluchtsangeboten Konjunktur. In die fiebrige Suche nach Heilsangeboten mischt sich auch eine Hinwendung zum Heiligen Paulus, der im philosophischen Denken einen neuen Platz bekommen hat, vor allem bei Alain Badiou. Im …

Weiterlesen

Publikation: Im Laufschritt zum Hungerlohn, oder: Von den Rändern her denken! Eine gesellschaftliche und theologische Kritik der Arbeit im Kapitalismus

Bonn/Koblenz, 14.11.2019. Die Arbeit hat Menschen im Griff – egal ob sie regulären, prekären oder informellen Beschäftigungsverhältnissen nachgehen oder auch für die Verwertung ihrer Arbeitskraft überflüssig sind. Jede Arbeit ist besser als keine und wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen. Deshalb sollen sich alle – ob mit oder ohne Anstellung – fit und bereit halten für die Nachfrage nach …

Weiterlesen

Erste Hilfe für Sanktionierte

Für ALG2-BezieherInnen, die von Sanktionen betroffen sind oder diese befürchten müssen, gibt es folgende Informationen und Briefvorlagen, die vom Erwerbslosenverein Tacheles nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zusammengestellt wurden. PDF- und Word-Dokument

Weiterlesen

‚Kunst trifft Krise‘ am 12.12.19 – „Totalitäre Ökonomie“

Am 12. Dezember findet wieder ein ‚Kunst trifft Krise‘-Treffen statt. Wir treffen uns um 19 Uhr in Saarwellingen (Bilsdorfer Str, 28), diskutieren über ein Bild von Mario Andruet und den Text „Totalitäre Ökonomie und Paranoia des Terrors“ von Robert Kurz. Infoflyer

Weiterlesen

Sozialforum am 19.11. um 19h – Wohin steuert Indien?

Ort: Café Atempause in der Christuskirche (Hintereingang in der v.Werth-Straße) Listening Together Wohin steuert Indien? Der hindu-industrielle Komplex Hörfunk-Feature WDR/Dlf 2019 Im Anschluss Gespräch mit dem Autor Dominik Müller. Hitlers „Mein Kampf“ als Bestseller, Schikanen gegen Muslime, Beschneidung von Gewerkschaftsrechten – in der „größten Demokratie der Welt“ herrscht im Wahljahr ein Klima der Intoleranz. Das Land, das Gandhi, Symbolfigur des …

Weiterlesen

Proteste gegen Nazi-Aufmarsch in Remagen

9.11. – Mahnwache zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus 16.11. – Proteste gegen Naziaufmarsch Infos unter koblenz.dgb.de Für alle, die gerne in der Öffentlichkeit Position beziehen: Es gibt einen Aufruf, der unterstützt werden kann. Ihr wollt auch unterstützen? Email an koblenz@dgb.de Für alle Gläubigen: Gottesdienst ab 11 Uhr, Kapelle „Schwarze Madonna“ Für alle, die gerne politische Reden hören: Ab …

Weiterlesen

Falsche Voraussetzungen – Widerspruch und Widerspiegelung: Claus Peter Ortlieb über die Grenzen bürgerlichen Denkens

Von Gerd Bedszent (Quelle: junge Welt) Es ist eher selten, dass sich anerkannte Naturwissenschaftler auf das vergleichsweise schwierige Gebiet der Ökonomiekritik wagen. Und dass ein namhafter Mathematiker als Fortführer marxistischer Theorieansätze Aufsehen erregt, dürfte zu den ganz großen Ausnahmen gehören. Claus Peter Ortlieb (1947–2019) war von 1985 bis 2011 Professor für Mathematik an der Universität Hamburg. Ortlieb gehörte dem vom …

Weiterlesen