Startseite | 2018 | Juli

Monatsarchive: Juli 2018

Das Kreuz und die Flüchtlinge

In ihren Amtsstuben ließ die bayrische Landesregierung Kreuze aufhängen. Das Kreuz sei eine „identitätsstiftende … Kraft für die Gesellschaft“, hieß es zur Begründung. Der aktuelle Streit um die sog. Asylpolitik macht vollends deutlich, worin die CSU ihre Identität sucht: in der gnadenlosen Abschottung gegenüber Menschen auf der Flucht. Wer das Kreuz zu einem Instrument der Herrschaft gegen andere macht, missbraucht …

Weiterlesen

Neue Termine

Unter Termine finden sich neue Veranstaltungsankündigungen: Predigtreihe zur Eucharistie (Engers). Mehr Studienfahrt zu Marx-Austellungen nach Trier. Mehr Veranstaltungsreihe zum Markus-Evangelium (Andernach). Mehr Kairos-Jahrestagung (Mannheim). Mehr Bayernweite Demo gegen rechte Hetzpolitik. Mehr Von den Rändern her denken – Eine gesellschaftliche und theologische Kritik der Arbeit im Kapitalismus. Mehr Vortrag von Eugen Drewermann anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Weltladen Nassau (Bitte um …

Weiterlesen

Die dunkle Geschichte des Kapitalismus – in Kurzform

Im Schwarzbuch Kapitalismus beschreibt und erklärt Robert Kurz die unmenschliche Geschichte des gleichwohl ‚dynamischen‘ Kapitalismus. Wer sich in Form unterschiedlich langer Artikel einen ersten Überblick über diese Geschichte verschaffen möchte, kann dies hier tun: „Kanonen und Kapitalismus“ Kritik des (absolutistischen) Staates Kritik der Aufklärung Einprügelung der Arbeit Die patriarchale Warenform Zunehmende Krise in der 2. Hälfte des 20. Jahrhundert Finale …

Weiterlesen

Neue Beiträge zu China

Auf der Webseite des AK Fujian finden sich drei neue Artikel zu China und dem Handelsstreit mit den USA (und zwischen Europa und den USA).

Weiterlesen

Predigtreihe zur Eucharistie (Joh 6)

Die Bedeutung der Eucharistie scheint zu verdunsten. Dieser Prozess droht sich mit der Umsetzung der Synode im Bistum Trier zu verschärfen. Um so erstaunlicher ist es, dass der Streit um den Zugang evangelischer ChristInnen zur Eucharistie so manche Gemüter erregte, ohne dass es zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung über das gekommen wäre, was Eucharistie beinhaltet. Dass Inhalte in der Kirche gegenüber …

Weiterlesen

Studienfahrt nach Trier anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx – ENTFÄLLT!

Fahrt entfällt leider! Die soziale Frage im Weinbau und der ‚doppelte Marx’ Eine Studienfahrt nach Trier anlässlich des 200. Geburtstags von Karl Marx Karl Marx ist von seiner Heimatregion geprägt: Unter anderem die Weinbaukrise in den 1830/40er Jahren und die  damit verbundenen verheerenden sozialen Auswirkungen für die Mosel-Weinbauern beförderten sein Nachdenken über die gesellschaftlichen Phänomene und deren Hintergründe. Die komplexen …

Weiterlesen