Startseite | Theologie (Seite 5)

Theologie

Neue Publikation: Mit Johannes durch die zweite und dritte Corona-Welle … und darüber hinaus

Mit Johannes durch die zweite und dritte Corona-Welle … und darüber hinaus Auslegungen zum Johannes-Evangelium im Zusammenhang der Krisen des Kapitalismus 2020/21 Koblenz, 21.11.2021. Im dritten Jahr in Folge veröffentlicht das Ökumenische Netz zum Fest Chistkönig und zugleich an der Schwelle zum Advent wieder eine biblisch-theologische Broschüre: „Mit Johannes durch die zweite und dritte Corona-Welle … und darüber hinaus.“ Dieser …

Weiterlesen

Online-Gottesdienste im Advent: Wir erwarten „einen neuen Himmel und eine neue Erde…“ (Jes 65,17)

In Zeiten enttäuschter Erwartungen und in der sich immer weiter zuspitzenden vierten Corona-Welle laden die KHG Koblenz und das Ökumenische Netz zu digitalen adventlichen Gottesdiensten ein. Im Blick stehen die adventlichen Erwartungen wie sie in biblischen Texten zum Ausdruck kommen. Auch wenn das in der liturgischen Verwendung der Texte oft unsichtbar bleibt, gewinnen sie ihre Konturen erst als Gegenbilder zu …

Weiterlesen

„Ich bin es, der mit dir spricht“ (Joh 4, 20) – 9. Teil zum Joh-Evangelium

Das dritte Kapital des Evangeliums nach Johannes schließt mit einem letzten Zeugnis des Täufers für Jesus. Jetzt rückt Jesu Wirken in den Mittelpunkt der Erzählung. Der Ort der Handlung verlagert sich zunächst von Judäa nach Galiläa. Der Weg dorthin führt durch Samarien. Auf diesem Weg begegnet Jesus einer samaritanischen Frau. Von dieser Begegnung erzählt der nächste Abschnitt unseres Evangeliums. 1 …

Weiterlesen

Allerheiligen 2021

1. Lesung: Offb 7, 2-4.9-14: 2 Dann sah ich vom Aufgang der Sonne her einen anderen Engel emporsteigen; er hatte das Siegel des lebendigen Gottes und rief den vier Engeln, denen die Macht gegeben war, dem Land und dem Meer Schaden zuzufügen, mit lauter Stimme zu 3 und sprach: Fügt dem Land, dem Meer und den Bäumen keinen Schaden zu, …

Weiterlesen

Zur Fokussierung theologischer Reflexion – Ein Gegenimpuls in Zeiten unternehmerischer Kirche(n)

1. Die Kirchen und ihr Bekenntnis Der Reformierte Weltbund und der Ökumenische Rat der Kirchen hatten Mitte der 1990er Jahre einen Processus Confessionis, einen Prozess der Bekennens, angestoßen. Das Glaubensbekenntnis der Kirchen sollte im Kontext der globalen Zerstörungsdynamik des Kapitalismus formuliert werden. Auch Papst Franziskus verbindet seine Auseinandersetzung mit den Überlebensproblemen der Menschheit mit nicht zu überhörender Kapitalismuskritik. 1.1 Auf …

Weiterlesen

Ein kleiner Einblick in die Ausbreitung messianischer Gemeinden (Apg 18,1-3)

Apg 18,1-3 1 Hierauf verließ Paulus Athen und ging nach Korinth. 2 Dort traf er einen aus Pontus stammenden Juden namens Aquila, der vor Kurzem aus Italien gekommen war, und dessen Frau Priscilla. Claudius hatte nämlich angeordnet, dass alle Juden Rom verlassen müssten. Diesen beiden schloss er sich an, 3 und da sie das gleiche Handwerk betrieben, blieb er bei …

Weiterlesen

Unterbrechung statt Normalität

Dem Gesundheitsminister wird zu teure Maskenbeschaffung vorgeworfen, der EU, bei der Beschaffung von Impfstoffen zu sehr aufs Geld geachtet zu haben. Das wirre ‚Mal so, Mal so‘ scheint ebenso typisch für Diskussionen um die Pandemie wie Erregung und Wut, die sich darin entladen. Detailfragen werden diskutiert als ginge es ‚um das Ganze‘. Gerade das aber gerät dabei aus dem Blick. …

Weiterlesen

Vorträge vom 25.6.21 als Audios zum Nachhören: Den Kapitalismus als Ganzes überwinden!

Die Impulsvorträge von Günther Salz, Leni Wissen und Herbert Böttcher zu den politisch-ökonomischen Prozesse im Krisenkapitalismus, seinen desaströsen Auswirkungen auf die Menschen und welche theologischen Implikationen dies hat, die bei der Online-Veranstaltung am 25.6.21 im Rahmen der ökumenischen casa común vorgetragen wurden, können nun nachgehört werden.

Weiterlesen

Crowdfunding für Film „Of Saints and Rebels“

In ihrem Dokumentarfilm „Of Saints and Rebels“ begleitet Filmemacherin Cristina Yurena Zerr vier Menschen, die zu den Wurzeln der christlichen Botschaft vordringen. Martha Hennessy (USA) bricht in eine US-Militärbasis ein, um gegen Atomwaffen zu protestieren. Die Benediktinerin Teresa Forcades (Spanien) lehrt feministische Theologie und kämpft innerhalb der Institution Kirche gegen das Patriarchat. Susan van der Hijden (Niederlande) wohnt in einer …

Weiterlesen