Theologie

Bibelimpulse im Pastoralen Raum Andernach – Teil 19: Joh 7,1-30

Mit dem 7. Kapitel beginnt ein neuer Abschnitt im Evangelium nach Johannes. Die Zeit vom Laubhüttenfest (7,1) bis hin zum Fest der Tempelweihe (10,22ff) bildet den Rahmen für einen Streit darüber, wer dieser Jesus überhaupt ist. Nicht zufällig konzipiert Johannes die Frage nach dem Messias Jesus entlang der wichtigsten jüdischen Feste. Israel feiert diese Feste, um an Gottes befreiende Taten …

Weiterlesen

Audio-Beiträge zur Netzversammlung: Apokalyptik und Krise

Folien und neu eingesprochener Vortrag (Teil 1, Teil 2, Teil 3) von Ansgar Moenikes zur Apokalyptik im Ersten Testament Vortrag von Herbert Böttcher zu Apokalyptik und Krise – mit Ausführungen zu Walter Benjamin, Theodor W. Adorno und Johann B. Metz (1 Std. 24 Min.)

Weiterlesen

Der Philipperhymnus zur Osterzeit 2023 + Abendgebet am 21.4.23 um 18h

Ablauf und Gebete 21.4.23 (bei Interesse Anmeldung bis 17.45h unter info [at] oekumenisches – netz . de) Phil 2,1-11 1 Wenn es also eine Ermahnung in Christus gibt, einen Zuspruch aus Liebe, eine Gemeinschaft des Geistes, ein Erbarmen und Mitgefühl, 2 dann macht meine Freude vollkommen, dass ihr eines Sinnes seid, einander in Liebe verbunden, einmütig, einträchtig, 3 dass ihr …

Weiterlesen

Das Evangelium nach Johannes – Bibelimpulse im Pastoralen Raum Andernach, Teil 18: Joh 6, 60-71

Nachdem Jesus das Streitgespräch mit den führenden Juden beendet hat, treten die Jünger*innen in den Blick. Es geht also um die messianische Gemeinde. Sie steht vor einer Zerreißprobe. Zu zerreißen droht sie an der Frage, wie Jesus als Messias zu verstehen ist und was es heißt als messianische Gruppe/Gemeinde in seiner Nachfolge zu leben. Eine Frage, die bis heute aktuell …

Weiterlesen

Osternacht 2023

Impuls 1 Unser Glaube ist nicht ‚zeitlos‘. Er ist verbunden mit der Geschichte – mit der Geschichte Israels und der Geschichte seines gekreuzigten Messias Jesus. Zugleich ist er mit unserer eigenen Geschichte verbunden. In dieser Nacht rufen wir uns die große Erzählung der Bibel in Erinnerung, in der uns unser Glaube überliefert ist. Zugleich blicken auf unsere Gegenwart, in der …

Weiterlesen

Das Netz interviewt den Hl. Paulus: Ein Gespräch über das Römische Imperium und den Kapitalismus

Koblenz, 1.4.2023. Das Ökumenische Netz hatte vor Jahren ein Treffen mit Papst Franziskus. Dieses Mal hat das Netz es sogar geschafft, den Heiligen Paulus von Tarsus zu interviewen. Das spannende Gespräch, das in ganz ähnlicher Form schon mal 2009 beim pax christi-Jahreskongress in Magdeburg stattfand, kann nachfolgend gelesen werden: Ein Gespräch mit Paulus über das Römische Imperium und den Kapitalismus …

Weiterlesen

Die Auferweckung des Lazarus – Predigt zum 5. Fastensonntag 2023 (Lesejahr A)

Zu Johannes 11,1-53 Die Erzählung von der Auferweckung des Lazarus ist die letzte Zeichenhandlung Jesu, die im Johannes-Evangelium erzählt wird. Sie ist gleichzeitig diejenige, die alle anderen zusammenfasst und die größte Wirkung erzielt: „Viele kommen zum Glauben“, heißt es in unserem Text. Wer dieses Wunder einfach als historische Totenauferweckung interpretiert, könnte am Kern der Erzählung vorbeigehen. Bevor sich das Johannes-Evangelium …

Weiterlesen

Kreuzweg der Solidarität am 7.4.: Das Kreuz Jesu inmitten der Katastrophen unserer Zeit

Kreuzweg der Solidarität am Karfreitag 7.4.2023 Beginn: 9:30 Uhr in Koblenz-Rübenach (Kirche St. Mauritius) Ende mit einer kleinen Stärkung gegen 13.00 Uhr in Koblenz-Metternich (St. Johannes) „Dass es ‚so weitergeht‘ ist die Katastrophe.“ An diesen Satz des jüdischen Philosophen Walter Benjamin knüpft der diesjährige „Kreuzweg der Solidarität“ an. Er erinnert an den am Kreuz der Römer hingerichteten Messias Jesus angesichts …

Weiterlesen

„Nur beim HERRN … sind Heilstaten und Stärke“ (Jes 45,24) – Treue zur Wahrheit in der Geschichte als Treue zu Israels Gott

Jes 45,18-25 18 Denn so spricht der HERR, der den Himmel erschafft, / er ist der Gott, der die Erde formt und macht – er ist es, der ihr Bestand gibt, / er hat sie nicht als Nichtiges erschaffen, er hat sie zum Wohnen geformt -: / Ich bin der HERR und sonst niemand. 19 Ich habe nicht im Verborgenen …

Weiterlesen

Bußgottesdienst 2023 (15.3.23, 18h, KHG Koblenz): „Menschen, die die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niederhalten“ (Röm 1,18)

Gl 422 Kyrie Messias Jesus, unser Bruder und Herr, Du hast dich für Gerechtigkeit und Wahrheit eingesetzt, wie sie im Namen Gottes lebendig sind. Herr, erbarme dich! Am Kreuz bist du zum Opfer der Herrschaft Roms geworden, in der die Wahrheit durch Ungerechtigkeit niedergehalten und das Bild des lebendigen Gottes mit dem Bild des Kaisers vertauscht worden war. Christus, erbarme …

Weiterlesen