Startseite | Ideologiekritik (Seite 6)

Ideologiekritik

Arbeit kein Königsweg für den Kampf gegen Armut

Kritische Anmerkungen des Ökumenischen Netzes zu den Sozialforen der rheinland-pfälzischen Landesregierung. Leserbrief zur Thematik, der in Kürze in der Rhein Zeitung veröffentlicht wird.

Weiterlesen

Soziale und ökologische Krisenprozesse – ‚Wirtschaftsseminar‘ im Januar 2018

FLYER mit Informationen. Das globale kapitalistische System kommt an seine Grenzen. Immer deutlicher zeigt sich, dass Kapitalismus nicht gleichbedeutend ist mit Gleichheit, Fortschritt und Entwicklung und erst recht nicht für alle Menschen. In Zeiten der globalen Krise verschärft sich die Ungleichheit sowohl innergesellschaftlich als auch im globalen Maßstab zwischen Nord und Süd. Die Dynamik des auf die ganze Welt ausgreifenden …

Weiterlesen

Auf der Suche nach Heimat? Gedenkfeier des Steg e.V. …

… für verstorbene Suchtkranke und Menschen, die anonym/namenlos bestattet wurden Impuls/Text von Herbert Böttcher mit Bezug auf Offb 21,1-5 und Mt 25,31-40. Die Gedenkfeier findet am 26. November um 11h in der Krypta der St. Franziskus Kirche in Koblenz/Goldgrube statt.

Weiterlesen

NS-Verherrlichung stoppen! – Demo in Remagen und Veranstaltungen

Auszug aus dem Aufruf, der auch vom Ökumenischen netz unterstützt wird: „Am 18. November findet in Remagen, einer kleinen Stadt am Rhein zwischen Koblenz und Bonn, der neunte jährliche Naziaufmarsch statt, der in Form eines Trauermarsches die nationalsozialistischen Täter*innen zu Opfern umkehrt und die nationalsozialistischen Verbrechen leugnet oder glorifiziert. In Zeiten, in denen deutsch-autoritären Sehnsüchten wieder nachgekommen wird und der …

Weiterlesen

Rundreise zu Landgrabbing in Brasilien

Im Oktober 2017 ist Dr. Fábio Pitta (Wissenschaftler und Aktivist) zu Gast bei diversen Organisationen in Italien und Deutschland, um über die Problematik des Landgrabbing und von Land als Spekulationsobjekt im krisengebeutelten Brasilien zu berichten. Nach seiner ersten Station in Rom, wo er auf Einladung von Action Aid/USA bei der FAO (UN-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft) in einem Workshop referieren …

Weiterlesen

Rechtsruck in Deutschland. Gesellschaftlicher Kontext und die Verantwortung der Kirchen

Mit einem kurzen Text von Herbert Böttcher zur Bundestagswahl und zum Rechtsruck in Deutschland will das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar auf Zusammenhänge aufmerksam machen, die über den Wahltag hinaus zu reflektieren sind, wenn es gelingen soll, Rechtsruck und Rassismus in die Schranken zu weisen.

Weiterlesen

Solidarität mit Flüchtlingen

Das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar und pax christi Koblenz begrüßen die entschiedene Kritik des Kölner Erzbischofs Kardinal Woelki an der deutschen und europäischen Flüchtlingspolitik. Diese Politik ignoriert das Elend der Flüchtlinge ebenso wie die Zusammenhänge, die dazu führen, dass immer mehr Menschen in die Flucht getrieben werden. Die politischen Maßnahmen zielen auf die Abwehr von Flüchtlingen. Dabei schreckt die Bundesregierung weder …

Weiterlesen

Eine Kritik der Landgrabbing-Praxis in Brasilien und der Erklärungsversuche der kapitalistischen Krise durch Landnahme-Theorien

Diskussionsveranstaltung am 20.10.2017 von 16.00 bis 19.30 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung in Mainz zum Thema Landgrabbing in Brasilien und Landnahme-Theorien. Flyer ABLAUF 16.00 Uhr Kurze Begrüßung 16.05 – 17.00 Uhr Land als Vermögensanlage und die Gründung von ‚Agrarischen Grundstücksgesellschaften’ als Teil der aktuellen Krise des Kapitalismus in Brasilien, Dr. Fábio Teixeira Pitta 17.00 – 17.15 Uhr Pause …

Weiterlesen