Startseite | Vernetzung

Vernetzung

Crowdfunding für Film „Of Saints and Rebels“

In ihrem Dokumentarfilm „Of Saints and Rebels“ begleitet Filmemacherin Cristina Yurena Zerr vier Menschen, die zu den Wurzeln der christlichen Botschaft vordringen. Martha Hennessy (USA) bricht in eine US-Militärbasis ein, um gegen Atomwaffen zu protestieren. Die Benediktinerin Teresa Forcades (Spanien) lehrt feministische Theologie und kämpft innerhalb der Institution Kirche gegen das Patriarchat. Susan van der Hijden (Niederlande) wohnt in einer …

Weiterlesen

Projektgruppe Kapitalismus verstehen und überwinden – Versuch einer Vereinigung freier Menschen

Die Projektgruppe „Kapitalismus verstehen und überwinden – Versuch einer Vereinigung freier Menschen für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ hat im Februar eine erste Veranstaltung mit 50 Teilnehmenden organisiert: Im Fokus stand die ökologische Zerstörung des Planeten durch den Kapitalismus. In den kommenden Monaten soll weiter anhand dieser Thematik (Grenzen der E-Mobilität) sowie der Themen Antisemitismus und globale Lieferketten die …

Weiterlesen

25.6., online: Den Kapitalismus als Ganzes überwinden!

Online-Veranstaltung am 25.6. von 18.15h bis 20h Das ‚Grundsatz’-Papier des Ökumenischen Netzes Rhein-Mosel-Saar mit dem Titel Den Kapitalismus als Ganzes überwinden! Da es im Kapitalismus keine Alternativen gibt, brauchen wir Alternativen zum Kapitalismus ist als Ergebnis eines 10-jährigen Diskussionsprozesses nach der letzten Wirtschafts- und Finanzkrise entstanden. Die darin formulierten politisch-ökonomischen Prozesse, die desaströsen Auswirkungen auf die Menschen und theologischen Implikationen …

Weiterlesen

Infos von Kooperationspartnern

10 Jahre Aktion Aufschrei Casa Común – Ökumenische Vernetzungsinitiative um Kairos Europa, ITP, Soki u.v.m. Offener Brief von dutzenden Organisationen gegen die Image-Werbung der Bundeswehr auf dem Ökumenischen Kirchentag Video zum Rana Plaza Gedenktag 2021 der Kampagne für Saubere Kleidung (CCC) Lohn zum Leben in Europa?! Kampagne im Zusammenhang der CCC 20 Jahre Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Erinnerungsinitiativen zur NS-Zeit …

Weiterlesen

Eine Ökumene der offenen Augen für die globalen Probleme der Menschheit – Erinnerung an ein beachtliches Papier und die Notwendigkeit seiner Weiterentwicklung

Koblenz, 21./22.04.2021. Ökumene wird als Blick auf die Probleme verstanden, die sich auf dem ‚Erdkreis‘ als dramatische Menschheitsprobleme zusammenballen. Diese Perspektive stark gemacht zu haben, darin liegt die Bedeutung der vor zwanzig Jahren, am 22. April 2001, verabschiedeten „Charta Oecumenica“. Sie versteht sich als „Leitlinien für die wachsende Zusammenarbeit unter den Kirchen in Europa“. Das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar erinnert an …

Weiterlesen

14.5.: Internationaler Launch der Casa Comun-Initiative

Die Ökumenische Vernetzungsinitative Casa Común ruft anlässlich der Vollversammlung des Ökumenischen Rats der Kirchen 2022 in Karlsruhe zu einer prophetischen Ökumene auf – ihr Veranstaltungsprogramm beginnt bereits in diesem Jahr virtuell und startet mit einer international besetzten Podiumsdiskussion (Übersetzungen inbegriffen). Anmeldung und Programm sind im folgenden verlinkt: ANMELDELINK PROGRAMM deutsch PROGRAM English PROGRAMA Castellano

Weiterlesen

Vorträge vom 27.2.2021: „Wer vom Klimawandel redet, darf vom Kapitalismus nicht schweigen“

Die online gehaltenen Vorträge der ReferentInnen beim ersten ‚Einführungsseminar Kapitalismuskritik‘ der Projektgruppe ‚Kapitalismus verstehen und überwinden‘ können unter den unten stehenden Links nachgehört werden: Beim Vortrag von Athanasios Karathanassis gab es zu Beginn technische Probleme, weshalb die Aufnahme erst wenige Minuten nach Beginn des Vortrags einsetzt. Inhaltlich ging es zu Beginn um das grundsätzliche Verhältnis von Mensch und Natur und …

Weiterlesen

Zur Österlichen Bußzeit 2021 … und eine Einladung zum ‚Online-Gottesdienst‘

„Ermutigung zum Gebet“ – Eine kleine Erinnerung nach einem Jahr Corona Eine „Ermutigung zum Gebet“ – ein Text von Johann Baptist Metz – hatten wir zu Beginn der Fastenzeit 2020 verschickt und dabei auf Gedanken von Johann Baptist Metz aufgegriffen1. Es war eine Ermutigung zum Gebet angesichts der Leidensgeschichte der Menschheit und als Ausdruck des Vermissens Gottes. Die Corona-Pandemie und …

Weiterlesen