Startseite | Gerechtigkeit

Gerechtigkeit

Text zur Steg-Gedenkfeier 2022: Menschen sind einmalig!

Wenn Menschen einen sozialpsychologischen Dienst in Anspruch nehmen, sollen sie nicht als Bittsteller auftreten müssen. Deshalb werden sie zu Kunden und Kundinnen geadelt. Denn Kunden sind ja König – so heißt es jedenfalls. Die Rede von Kunden mag in manchen Ohren danach klingen, als werde damit die königliche Souveränität derer betont, die einen Dienst in Anspruch nehmen. In Wahrheit wird …

Weiterlesen

1.9., online: Genug Nahrung und dennoch Hunger – das Beispiel Sojaproduktion in Brasilien – mit Info-Links

(Deutsch weiter unten) As mortíferas contradições do capitalismo a partir do exemplo da recente produção de soja no Brasil: alimentos suficientes, mas mesmo assim fome O Brasil é o maior e mais eficiente produtor de soja do mundo. A produção de soja, por sua vez, não é simplesmente a de um alimento a ser consumido no mundo todo. No capitalismo, …

Weiterlesen

Hauptsache Kapitalismus! Egal, ob diktatorisch oder liberal

In der Ukraine werden die westlichen Werte verteidigt. So heißt es. Übergangen wird eine Gemeinsamkeit des Westens mit Putin: die Bewunderung für den chilenischen Diktator Pinochet. Er hat sich vor 50 Jahren mit Unterstürzung der USA an die Macht geputscht. Unter ihm wurde das erste Projekt des Neoliberalismus durchgesetzt. Theologen der Befreiung hatten es mit der Formel kritisiert: ‚Sozialstaat versklavt, …

Weiterlesen

Netz-Veröffentlichung: Illusion „Sozialpartnerschaft“ – Die Kirche muss Opposition gegen Ausbeutung und „Partner“ für Schwache und Überflüssig-Gemachte sein

Koblenz/Paderborn, 1.6.2022. Der Begriff ‚Sozialpartnerschaft‘ scheint eingängig. Gerne reden auch die Kirchen davon, z.B. in Aufrufen zu Wahlen zum Betriebsrat. Dagegen erheben die Autoren Herbert Böttcher und Ansgar Moenikes Einspruch. Statt die Wirklichkeit illusionär zu vernebeln, fordern sie die christlichen Kirchen zu prophetischem Handeln und zur Kritik des Kapitalismus auf. Sie machen auf die zunehmende Prekarisierung der Arbeitsbedingungen aufmerksam und …

Weiterlesen

Eskalation des Weltordnungskrieges um die Ukraine

Text als pdf 1. Strukturelle Zusammenhänge Für die Beurteilung des Kriege gegen die Ukraine sind die strukturellen Zusammenhänge entscheidend, in die das Handeln der Akteure eingebunden ist: vor allem der Zusammenbruch der herrschenden Weltordnung1 und ihrer Imperien2 in der Krise des Kapitalismus. Sie lässt sich nicht auf ‚zerfallende Staaten‘ an der Peripherie eingrenzen. Von diesen Zerfallsprozessen sind auch die ehemals …

Weiterlesen

‚Die Himmelfahrt des Geldes’ in den ‚Prinzipienhimmel’ – Zur Finanzialisierung des Kapitalismus und den Grenzen christlicher Sozialethik

Koblenz, 25.5.2022. Je mehr die Welt zugrunde geht, desto moralinsauerer wird sie. Dabei werden aus einem ‚Prinzipienhimmel‘ moralische Urteile für die irdische Welt abgeleitet – so auch die nach der Regulierung der Finanzmärkte –, ohne eine adäquate Untersuchung der gesellschaftlichen Verhältnisse geleistet zu haben. So ließe sich die Quintessenz der heute veröffentlichten Analyse des vatikanischen Textes zur Finanzialisierung des Kapitalismus …

Weiterlesen

Kapitalismus als Herausforderung für die Kirchen, oder: Es sich im Kapitalismus gemütlich machen…

Zu Rainer Buchers ‚Christentum im Kapitalismus‘1 „Wir brauchen kein Christentum, das sich im Kapitalismus behauptet, sondern ein Christentum, das sich kritisch gegen den Kapitalismus und seine Dynamiken der Zerstörung stellt.“ So formuliert es Herbert Böttcher, Vorsitzender des Ökumenischen Netzes Rhein-Mosel-Saar und des Vereins für kritische Gesellschaftswissenschaften „exit!“, das Fazit seiner kritischen Auseinandersetzung mit Buchers Buch ‚Christentum im Kapitalismus‘. Das Thema …

Weiterlesen

Netz-Stellungnahme: Ukraine – Ein Krieg um die zerfallende Weltordnung

Text als pdf Der zynische Angriff Russlands auf die Ukraine ist ohne wenn und aber zu verurteilen und durch nichts zu rechtfertigen. Er hinterlässt Tote und Verwundete, treibt Menschen in die Flucht und zerstört lebenswichtige Infrastruktur. Mit diesem Krieg finden die ‚Weltordnungskriege‘ eine neue und gefährliche Stufe der Eskalation. Seit den Kämpfen um Irak und Ex-Jugoslawien in den 1990er Jahren …

Weiterlesen