Startseite | Aktionen

Aktionen

Gedenken an die Todesopfer rechter Gewalt: Veranstaltungen der Initiative Kein Vergessen im August

Gedenken an die Todesopfer von rechtem Terror und Gewalt Am 24. August 1992 wurde Frank Bönisch von einem Neonazi auf dem Koblenzer Zentralplatz getötet. Der Täter schoss auf eine Gruppe von Punks, Wohnungslosen und Drogenkonsument*innen. Sechs Menschen wurden getroffen, zwei schwerverletzt, Frank Bönisch verstarb noch am Tatort. Die Initiative Kein Vergessen Koblenz erinnern seit 10 Jahren an die rechte Gewalttat. …

Weiterlesen

Solidarität: Gegen rechtsextreme Morddrohungen und für ‚klimagerechten‘ zivilen Ungehorsam

Die Friedens- und Zukunftswerkstatt in Frankfurt hat einen Aufruf zur Solidarität mit Janine Wissler formuliert, die Morddrohungen von Rechtsextremen erhalten hat. Wer dies unterstützen möchte, kann diesen Brief runterladen, unterzeichnen und versenden. Infos dazu u.a. in diesem Artikel unter sueddeutsche.de „Ende Gelände“ wird vom Berliner Verfassungsschutz als ‚linksextremistisch‘ eingestuft und damit zunehmende Kontrolle ausgesetzt. Verschiedene Organisationen haben dagegen ihre Solidarität …

Weiterlesen

Repression auf den Philippinen

Die Repression auf den Philippinen nimmt kein Ende und wendet sich verstärkt gegen Gewerkschaften und Menschenrechtsorganisationen. Viele Informationen und die Möglichkeit, Briefe an Regierungsstellen zu schreiben, finden sich hier (in englischer Sprache).

Weiterlesen

Erste Hilfe für Sanktionierte

Für ALG2-BezieherInnen, die von Sanktionen betroffen sind oder diese befürchten müssen, gibt es folgende Informationen und Briefvorlagen, die vom Erwerbslosenverein Tacheles nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zusammengestellt wurden. PDF- und Word-Dokument

Weiterlesen

Sozialforum am 24.9. und Mahnwache am 25.9.: Vom Atomwaffenlager in den Gerichtssaal. Ziviler Ungehorsam gegen Atomwaffen vor Gericht

Am 24. September findet von 19:00-21:30 Uhr im Café Atempause in der Christuskirche (Hintereingang in der Von-Werth-Straße) das nächste Koblenzer Sozialforum statt. Zur  Informations- und Diskussionsveranstaltung „Vom Atomwaffenlager in den Gerichtssaal – Ziviler Ungehorsam gegen Atomwaffen vor Gericht“ im Rahmen des Sozialforums Koblenz, lädt die Prozesskampagne Wider§pruch mit Unterstützung der Katholischen Hochschulgemeinde Koblenz und dem Ökumenischen Netz ganz herzlich ein. …

Weiterlesen

Neue Beiträge zu China

Neue Beiträge zu China auf der Webseite des AK Fujian: – Texte zu Chinas sozialen, ökonomischen, politischen und ökologischen Problemen (engl.) – Solidarität mit Protestbewegung in Hong Kong – Texte zu Arbeitskämpfen und Repression in China    

Weiterlesen

Kirchlicher Aktionstag gegen Atomwaffen

In Büchel fand am 7.7.2019 ein kirchlicher Aktionstag mit ökumenischem Gottesdienst statt, an dem bis zu 1000 christliche FriedensaktivistInnen teilnahmen. Pressemeldung dazu.

Weiterlesen

Gemeinsam eine rote Linie ziehen – Aktion am 17. Juni gegen Antisemitismus und Vortrag zu „Verschwörungstheorien“

Am Altmeier-Ufer findet um 18.15 Uhr am kommenden Montag einen Flashmob gegen antisemitische „Verschwörungstheorien“ anlässlich eines Vortrags von Christoph Hörstel statt. Weitere Infos. Ebenfalls am Montag findet im Anschluss an die Aktion ein Vortrag zum Thema antisemitische Verschwörungs“theorien“ im ISSO (Dreikönigenhaus) statt. Weitere Infos.

Weiterlesen