Startseite | Termine | Sozialforum Koblenz, 18.5., 19h: Ein Krieg um die zerfallende Weltordnung

Sozialforum Koblenz, 18.5., 19h: Ein Krieg um die zerfallende Weltordnung

Mit dem Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine finden die Weltordnungskriege eine neue Stufe der Eskalation. Dieser Krieg lässt sich aber weder mit der Bosheit Putins noch mit der Bösartigkeit des Westens erklären. Entscheidend sind die strukturellen Zusammenhänge, die zu diesem Krieg geführt haben: der Zusammenbruch der herrschenden Weltordnung und ihrer Imperien in der Krise des globalen Kapitalismus.

Vortrag von und Diskussion mit Herbert Böttcher (Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar / Exit! – Verein für kritische Gesellschaftswissenschaften)

18.5., 19-20.30/21h, Großer Saal neben der Herz-Jesu-Kirche (Löhrrondell 1a)

Bei der Veranstaltung ist das Tragen von Masken Pflicht, nur die ReferentInnen können ohne Maske referieren. Um Covid-Selbsttests vorab wird gebeten.

Veranstalter: Ökumenisches Netz Rhein-Mosel-Saar, KHG und pax christi Gruppe Koblenz.

Die Diskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Friedensforum im Sozialforum: Der Krieg in der Ukraine“ statt