Startseite | Allgemein | Ein gescheiterter Erlöser? Der Messias im Evangelium nach Markus

Ein gescheiterter Erlöser? Der Messias im Evangelium nach Markus

Das Markusevangelium ist das älteste unter den synoptischen Evangelien. Es konfrontiert uns mit einem Erlöser ‚von unten’. Ein von der römischen Staatsmacht Gekreuzigter, wen kann der schon erlösen? Kein strahlender Sieger, sondern ein Verlierer, welche Probleme kann er lösen’? Mit solchen Fragen setzt sich die Markusgemeinde – konfrontiert mit der römischen Gewaltherrschaft und traumatisiert durch den brutalen Krieg Roms gegen die Juden – auseinander. Welche Einsichten lassen sich in der Erinnerung an den Weg der Markusgemeinde für unseren Weg als ChristInnen gewinnen? Welche Orientierungen und Hoffnungen können auf uns überspringen?

Termine zur Markus-Reihe im Dekanat Andernach-Bassenheim mit Pastoralreferent Alexander Just finden sich unter Termine und hier.