Startseite | Allgemein | Projektgruppe Kapitalismus verstehen und überwinden – Versuch einer Vereinigung freier Menschen

Projektgruppe Kapitalismus verstehen und überwinden – Versuch einer Vereinigung freier Menschen

Die Projektgruppe „Kapitalismus verstehen und überwinden – Versuch einer Vereinigung freier Menschen für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ hat im Februar eine erste Veranstaltung mit 50 Teilnehmenden organisiert: Im Fokus stand die ökologische Zerstörung des Planeten durch den Kapitalismus. In den kommenden Monaten soll weiter anhand dieser Thematik (Grenzen der E-Mobilität) sowie der Themen Antisemitismus und globale Lieferketten die zu überwindenden Grenzen der kapitalistischen Gesellschaftsform deutlich gemacht werden.

Das Anliegen der Projektgruppe von KAB und pax christi Trier sowie dem Ökumenischen Netz Rhein-Mosel-Saar ist eine Unterbrechung des Alltags durch Reflexion. Wir wollen gemeinsam mit an diesen Themen Interessierten – in und außerhalb der Kirchen – unsere kapitalistisch und patriarchal geprägte Gesellschaft besser verstehen und darüber nachdenken, wie sie überwunden werden könnte. Aus unserer biblisch-theologischen Tradition heraus wollen wir dabei Gott und Götzen unterscheiden. Wir hoffen, dass wir zusammen zu einem besseren Verständnis der sich immer mehr zuspitzenden komplexen gesellschaftlichen Krisensituationen gelangen, die sich in vielen Erscheinungen wie Armut und sozialer Spaltung, Flucht, Rechtspopulismus, Umweltzerstörungen usw. ausdrücken. Darauf basierend möchten wir uns mit einer möglichen Überwindung dieser Verhältnisse beschäftigen und diskutieren verschiedene praktische wie theoretische Alternativansätze durch.

Weitere Informationen finden sich auf dem neu erstellten Flyer, der gerne auch in gedruckter Form kostenfrei bestellt werden kann (info@oekumenisches-netz.de).